Posted by K.IM on November 04, 2014 in Miete, News
Kommentare deaktiviert für Immobilien bringen nur magere Rendite

Mietshaus_Immobilien_magere_RenditeEine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hat ergeben, dass die Vermietung von Immobilien für die meisten Eigentümer unrentabel ist. Etwa 8,5 Prozent der Eigentümer erzielen negative Renditen, d.h. sie machen Verluste. Für 24,6 Prozent der Eigentümer liegt die Rendite bei Null Prozent. Weitere 20,7 Prozent erzielen Renditen zwischen Null und zwei Prozent. Damit liegen die Renditen von mehr als 50 Prozent der Immobilieneigentümer unter der Inflationsrate. Laut der Studie des DIW werfen nur etwa 18 Prozent der Immobilien eine Rendite von mehr als 5 Prozent ab. Im Vergleich zum Aufwand, den eine Vermietung mit sich bringt, ist das eine äußerst magere Bilanz. Da sollte man sein Geld doch besser unter der Matratze deponieren, denn der Aufwand dafür hält sich in Grenzen.

Mehr Infos unter:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-geld-anlegen/magere-renditen-jeder-dritte-vermieter-macht-mit-immobilie-keinen-gewinn-13158425.html

Comments are closed.

^ Back to Top