Posted by K.IM on September 30, 2015 in Immobilienbewertung
Kommentare deaktiviert für Energetischer Zustand beeinflusst den Wert eines Hauses

Wert_eines_Hauses_wird _von_energetischem_Zustand_beinflusstIn eine Immobilienbewertung fließen alle Aspekte ein, die irgendwie Einfluss auf den Wert eines Hauses haben. Dazu zählen zum Beispiel Verkehrsimmissionen und Unterhaltungsrückstände. Was viele Hausbesitzer (und im Übrigen auch viele Bewerter) nicht wissen, ist, dass auch der energetische Zustand einen Einfluss auf den Wert hat. So müssen zum Beispiel zahlreiche Heizkessel nach 30 Jahren ausgetauscht werden (EnEV 2014). Auch hinsichtlich der Dachdämmung gibt es Vorschriften, die von Hausbesitzern beachtet werden müssen. Die dadurch entstehenden Kosten sind ein wertmindernder Aspekt, der bei der Wertermittlung entsprechend zu berücksichtigen ist.

Weitere Infos dazu bei NTV

Wert in KIM berücksichtigen

In der Immobilienbewertungssoftware KIM können wertmindernde Aspekte einfach als „Besonderes Objektspezifisches Grundstücksmerkmal“ in die Immobilienbewertung mit einfließen.

Comments are closed.

^ Back to Top